Gepade Polstermöbel GmbH
Home » Unternehmen » Presse

Pressemitteilung


Delbrück, 04. Dezember 2013

Rückkehr zu Gepade

Ziemlich genau ein Jahr nach ihrem Abschied von Gepade kehren Frank Güttgemanns und Daniela Puls wieder zu dem Delbrücker Polstermöbelhersteller zurück.

Güttgemanns wird hierbei den Vertrieb neu organisieren und sodann leiten, Puls übernimmt das Produkt-, Projekt und Key-Account-Management. Beide werden ihre Stellen zum Jahreswechsel antreten. »Die Rückkehr zweier so wichtiger Personen, die im Möbelmarkt hervorragend bekannt und vernetzt sind, ist ein starkes Signal«, freut sich Gepades Insolvenzverwalter Martin Schmidt. »Damit wird Gepade ein ganzes Stück schlagkräftiger.« Puls und Güttgemanns haben die Konzeption »Alte Gerberei« entwickelt. Im Dezember 2012 waren Puls und Güttgemanns wegen unterschiedlicher Auffassungen mit den Inhabern über die künftige strategische Ausrichtung und die vertriebliche Gestaltung aus dem Unternehmen ausgeschieden. Das Delbrücker Traditionsunternehmen hat inzwischen Insolvenz angemeldet. Gerade erst wurden 105 der 250 Mitarbeiter freigestellt. Die Suche nach einem Investor geht weiter.
[Westfalen-Blatt, Ausgabe vom 04.Dezember 2013]



nach oben